Trainingsbetrieb ab sofort wieder möglich

Ab dem 6. Juni 2020 kann der Trainingsbetrieb auch bei Sportarten mit Körperkontakt wieder aufgenommen werden. Dies gilt insbesondere auch für Kampfsportarten wie z.B. Schwingen. Die Trainings müssen jedoch so gestaltet werden, dass sie ausschliesslich in beständigen Gruppen stattfinden mit Führung einer entsprechenden Präsenzliste. Unter Download findet ihr das von Swiss Olympic erstellte Standardschutzkonzept, das von jedem Klub, der Trainings anbietet, selber finalisiert und freigegeben werden muss. Ebenfalls findet ihr eine Grafik für die Verhaltensregeln. Es empfiehlt sich diese Grafik im Trainingslokal gut sichtbar aufzuhängen.

Wichtig:
• Es ist Pflicht beständige Trainingsgruppen zu definieren und diese mittels einer Tabelle bei jedem Training festzuhalten.
• Bei Wechsel von verschiedenen Gruppen am gleichen Trainingstag sind die gängigen Abstandsregeln und Hygienemassnahmen einzuhalten.
• Jungschwingertage und Schwingfeste jeglicher Art sind bis auf weiteres untersagt.

zurück zur Übersicht